Romeo und Julia auf dem Sofa Freilichtspiel Kleinandelfingen 2022 Ossingerstrasse 22, 8451 Kleinandelfingen Konto CH06 0683 5585 2039 7783 9
FREILICHT SPIEL KLEIN ANDELFINGEN
Romeo und Julia auf dem Dorfe
SOFA
Daniela Franziska Bolliger Julias Mutter Die Schauspielerin und Theaterpädagogin studierte an der HTM Zürich und an der UdK Berlin und schloss ihr Studium 2006 ab. Seit 2004 arbeitet Daniela als freischaffende Schauspielerin und Theater- pädagogin im deutschsprachigen Raum. Sie hat in dieser Zeit verschiedene TheaterworkshopFormate entwickelt und angeleitet, steht für Filmprojekte vor der Kamera und wirkt als Schauspielerin in vielen Produktionen mit. Eine Auswahl ihrer Stationen: Volksbühne Berlin, Theaterforum Kreuzberg, Tacheles Berlin, Theater Morgenstern Berlin, Theater Zamt&Zunder, Kulturmarkt Zürich, Denlo Productions, Helmut Förnbacher Theater Company. Daniela Bolliger mag es neue Wege zu gehen, Dinge auszuprobieren und den Austausch mit dem Publikum.
Ronja-Mila Hasslinger Julia Bereits im Alter von sechs Jahren war Ronja-Mila das erste Mal auf der Bühne. Seit 2017 gehört sie zum Ensemble der Erlibacher Volksbühne. Zudem stand sie im Brodway Muiscal "Evita", im Theater 11 auf der Bühne. 2019 absolvierte sie ein Praktikum bei Erich Vock und Hubert Spiess, in der Produktion "Pippi Langstrumpf" im Theater am Hechtplatz, "Der Wunschpunsch" und "Die kleine Niederdorfoper" im Bernhardtheater. Sie arbeitet als Souffleuse und Regieassistenz bei der Zürcher Märchenbühne und Spock Productions. 2020 schloss sie die FMS mit dem Schwerpunkt Schauspiel ab und 2021 die Aus- bildung zur professionellen Sprecherin. Seit 2020 besucht sie die SAMTS, an der sie Musicalschauspiel studiert. Nebst Engagements in Filmen und Serien, trifft man sie oft in der Eishalle, wo sie leidenschaftlich Eiskunstlauf trainiert.
Merlin Studer Romeo Auf Bühnen zu stehen und zu performen, liebt Merlin von klein auf. Sei das als Schauspieler, Musiker oder als Entertainer. In seinen Teenager Jahren verlor er leider seinen Bezug zum Schauspiel. Im Frühling 2019 wurde durch einen befreundeten Theaterpädagogen seine Flamme für das Schauspiel wieder neu entflammt. Sein Debüt auf der Bühne der Zürcher Hochschule der Künste als Odysseus in Penthesilea motivierte ihn weitere Schauspiel Erfahrung zu sammeln. Seitdem wirkte er in verschiedensten Projekten mit. Im Sommer 2022 wird Merlin die Berufsmaturität mit der Ausrichtung Kunst, Gestaltung und Kultur abschliessen. Um sich schauspielerisch weiter zu entwickeln, strebt er das Schauspielstudium an, an der Zürcher Hochschule der Künste.
Paige Hicks Romeos Mutter Paige Hicks hatte schon immer ein Faible für Geschichten und war schon als Kind von der Theater- welt verzaubert. Nach ihrer Ausbildung zur Buchhändlerin folgte sie ihrer Leidenschaft und schloss im Sommer 2019 ihre Ausbildung zur Schauspielerin ab und wirkte bereits bei mehreren Theaterstücken, Kurzfilmen und Werbedrehs mit. Sie steht aber nicht immer selber im Rampenlicht. Paige übernimmt auch gerne mal die Regieassistenz, Maske oder weitere Aufgaben hinter der Bühne und Kameras oder sie wirkt als Co-Produzentin. Wie ihr Name verrät, ist Paige Halbengländerin und hat englischen, schwarzen Humor im Blut. Gerne möchte sie als Comedian Fuss fassen und arbeitet an ihrem eigenen Programm. I am a realistic person – but sometimes you have to be a dreamer to get somewhere.
Christoph Heusser Julias Vater Der Schauspieler brach 2000 das Psychologiestudium zugunsten seiner Theaterausbildung ab. Die heilende Wirkung von Theater schien ihm der passendere Weg, Menschen zu erreichen. Später kam er für eine Pippi Langstrumpf Produktion nach Berlin. Dort blieb er freischaffend vier Jahre in diversen Theaterprojekten tätig und spielte unter anderem im Brechthaus und in der UFA Fabrik. Er schulte sein künstlerisches Feingefühl auch ausserhalb der Bühne, so als Puppenspieler beim Strassentheater oder als Mitgründer diverser Theaterensembles. Zurück in der Schweiz war er im Finale des Kabarett Castings in Olten mit einem Theater-Duo zu sehen. Er war als Romeo mit dem Theater Kanton Bern unterwegs und gab auf der Bühne der Kammerspiele Seeb sein Bestes.
Künstlerische Beratung Oliver Kühn, TheaterJetzt Licht und Tontechnik Christian Gfeller Offstimmen MillHill Soundstudio Andelfingen Gastronomie Ewa Kijak und Team Produktion Verein Freilichtspiel Kleinandelfingen Leitung Rainer Früh, rainer.frueh@yahoo.com Assistenz Karin Fehr und Carmen Sigg
Rainer Früh Inszenierung Der Theaterschauspieler und Regisseur, ist auch ein begeisterter Theaterautor. Er schliesst die Schauspielschule 2022 ab. Sein Theaterhandwerk begann er in der Amateurtheaterszene. Bald trieb ihn aber der Wunsch nach fundierter Theaterarbeit auf und hinter der Bühne zur Schauspielausbildung. Beim Reisetheater ist er seit 4 Jahren im Ensemble. Dazwischen hat er als Clown experimentiert. Rainer Früh geniesst das Führen des Ensembles durch die Probearbeit. Das kreative Gestalten des Stückes und die Schauspieler in ihren neuen Figuren zu begleiten bis zum fertigen Stück ist pure Lust. Hier beim Freilichtspiel Kleinandelfingen mit dem kleinen ausgesuchten Ensemble zu arbeiten ist ein Geschenk.
Uwe Peter Romeos Vater Uwe absolvierte vier Semester an der Schauspiel- schule Theater Raum München, nebst diversen Kursen und Weiterbildungen. Im Jahr 2021 absolvierte er das Abschlussjahr der Filmschauspielschule Zürich. Mit zwei Rollen im Musical Phantom der Oper, schnupperte er das erste Mal Musical-Luft. Im Projekt Heimat 611, mit den Luzerner Spielleuten, dem Freilichtstück, Ein Luzerner Sommernachtstraum, bei Was ihr Wollt, in der Rolle des Malvolio konnte er seine Liebe zur Bühne vertiefen. Zurzeit führt er als Maestro Zobler durch die Bierbrauerei Feldschlösschen. Zudem spielt im Krimidinner, Die Organisation, Regie und Text Nathalie Sameli. Beim Tatort-Dinner, Kleine Morde unter Freundinnen, stellt er den Society Reporter Andy Pimpkin dar. Mit seinem Verein Farbvogel hat er die Mond-Trilogie „Winter-, Sommer- & Herbstmond“ auf die Bühne gebracht.
Jorinde Heusser Die Geigerin Aufgewachsen bei Vevey am Genfersee, wo auch Charlie Chaplin gelebt hat, kam Jorinde an dessen Filmfestivals schon früh in Kontakt mit der Welt der Comedy, Film und Musik. Mit dieser Inspiration, viel Kreativität und Motivation, schlug sie den Weg der darstellenden Kunst ein und besuchte die Theaterschule Comart in Zürich. Danach war sie in diversen Theaterrollen zu sehen im Theater Stok Zürich, Odeon Brugg mit der eigenen Produktion des Theaterduos "Rideau rouge". Zudem war sie als Darstellerin tätig für die Ausstellung "Mobbing" im Stadthaus Zürich. Jorinde war als Theaterpädagogin im Theater "Ohoo" tätig und arbeitet zur Zeit als Schauspielerin für Krimi- Events "The Same Adventures" von N. Sameli. Demnächst ist sie im neuen internationalen Kinofilm "South of hope street" zu sehen.
Bilder